30. August 2016

Remi Gaillard – Human Safari




Schlagwörter: , , , , ,

Ähnliche Beiträge



10 Kommentare zu Remi Gaillard – Human Safari

Kommentar-RSS abonnieren.


  1. Wer sich über Jäger aufregt, soll sich mal anschauen wie unser Fleisch produziert wird.



    • Das wird nicht mehr gejagt, das wächst in ner Kühltruhe auf… :ass:



      • Die Kühltruhe ist der Sarg.
        Unser Fleisch wächst im Gefängnis und wird im KZ geschlachtet.



    • Die Jagd erfolgt hier aber unter fragwürdigen Bedingungen. Den Jägern geht es meistens nur um die Trophäe. Es wird nicht gejagt, um sich selbst oder andere extra mit diesem Fleisch zu versorgen. Wer bitte ist Löwenfleisch oder Zebra oder Giraffe?

      Die Jagd ist in diesem Fall einfach abscheulich.

      Ein Jäger darf nur Jagen, um den Tierbestand einzuschränken. In unseren heimischen Wäldern fehlen sehr viele Raubtiere, die erst langsam wiederkommen. Daher sind Jäger bei uns noch sinnvoll.

      Nur die gezeigten Jäger aus dem Film gehören wirklich selbst gejagt. So eine Menschenjagt halte ich moralisch gesehen auch für viel witziger eleganter und gefährlicher. Wenn ich dann eine Trophäe von einem richtigen Großwildjäger über meinem Kamin hängen hab der mich hätte erschießen können das ist doch geil :trollface:



    • Jäger sind wichtig um Bestände in unseren Wäldern zu schützen. Wir als Gesellschaft sind aber nicht auf die Jagd angewiesen. Wildschweine Rehe und Hasen können wir desweiteren komplett verwerten.

      Hier ist die Jagd sinnvoll, weil es an natürlichen Raubtieren fehlt.

      In Afrika ist die Jagd einfach nur abscheulich und krank. Da ist das Ökosystem soweit in Takt, dass keine Jagd stattfinden müsste.



  2. Ich glaub, diese Wildtierjäger haben noch kleinere Penisse, als die F150 oder
    Dodge RAM Fahrer.



  3. Deswegen fahr ich nen F250



  4. Also diese Art der Jagd ist ein armutszeugnis unserer Art genau wie Massentierhaltung und die überfischung



    • Die Jagt ist harmlos, im Vergleich zur Massentierhaltung und Überfischung.
      Bei uns z.B. muss man das Rotwild jagen, weil es keine oder kaum natürlich Feinde hat und sonnst alle Bäume beschädigt.
      Aber in Afrika ist es wieder etwas anderes.
      Wenn jetzt aber ein paar Leute ein paar Tiere jagen und nicht gleich ganze Arten ausrotten ist das egal.
      Es wird zu verachtet, komisch unsere Kultur heutzutage, anstatt mal auf sich selbst zu schauen.
      Außerdem zerstören wir mit unserer Lebensweise sowieso die Umwelt und somit viel Tierarten.
      Auf die Jäger in Afrika zu schimpfen ist richtig oberflächlich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:
  • KallePohl: Firma Bier,was ist letzte Preis? 1.50 Gut, dann her damit
  • Randy Marsh: ohne worte
  • Link lvl1: Diese E h e n die du a n s p r i c h s t sind in D e u t s c h l a n d m i t t l e r w e i le u n g ü l t...
  • Fosh: Hört sich ja fast so an als würdest du gleiches Recht für deutsche Pedos fordern :fail:
  • Krankfurt: Deutsche Paedos werden gejagt, aber wenn einer mit ner 12 Jährigen „Ehefrau& #8220; hereinspazie...
  • Link lvl1: P e d o p h e l i e war eine lange Zeit l e g a l und von den Grünen wurde dies ebenfalls g e f o r d e r...
  • Abschiebehaft: Gleichpoligkeit ist auch eine Krankheit, aber nur Pedos werden verteufeIt. Hypokratische Welt.
  • Beobachter: Nur weil man es kann heißt es nicht, daß man es darf. Und damit mein ich nicht den Priester/Pfarre r...
  • KallePohl: Bei dir glüht doch der Aluhut.
  • Arsch Mac Cloud: Kein Kommentar
  • Arsch Mac Cloud: cool
  • Name *: und kann man mit ner Harley auch nicht. ;) Macht in Murica ja eh keiner. Lieber blöd 1000 km geradeaus fahren.