3. November 2014

Hooligans vs. Salafisten: Ein bisschen Hass muss sein


Ähnliche Beiträge


8 Kommentare zu Hooligans vs. Salafisten: Ein bisschen Hass muss sein

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. Analtrompeten Peter (3. November 2014 @ 0:14)

    Aha im Knast also, auf Kosten der Steuerzahler, zu denen sie dann ja nicht mehr gehören. Nein danke, einsperren ja, aber ohne Nahrung und Trank, das erhöht die Durchlaufzahl um 6000% bei einer angenommen Inhaftierung von ansonsten einem halben Jahr. Oder Salafisten abschieben ins Muselmann Land und Hooligans, da es ein englischer Begriff ist, ab nach Groß Britannien. Und Köpfe abschlagen gibt’s hier och nich. Arschkrampe.



  2. Ich finde Salafisten und Asylanten und Flüchtlinge osllten im Bundestag aufgenommen werden. Ich weiß zwar, dass damit etwas deutsche Kultur und Ehre verloren geht, das haben aber die Arshckrampen der heutigen Parteien verdient.



    • da wer ich dafür jedem cdu csu und spd politiker schenken wir paar flüchtlinge denn die haben sich eh ihr gehalt selbst erhöht also können sie ruhig mal arbeiten schwänzen ja eh alle bundestags debatten daher will man die heute show nicht reinlassen die würden ne gähnende leere filmen


  3. Magierin lvl90 (3. November 2014 @ 8:53)

    Für die Anhänger der unheiligen ziege gibt es keine hoffnung mehr die muss man wirklich inskriegsland lassen und man kann nur hoffen dass sie dort crepieren die hooligans sind ein lustiges volkchen was eigentlich nur in fußballstadien heimisch ist die kkönnt man als soldaten einstellen oder sicherheitspersonal für Flüchtlinge



  4. Was fürn schmarn….

    klar sind hooligans prolls…aber se kämpfen gegen nen großen feind…
    hier wirds so dargestellt als wären die salafisten gegen hooligans….FALSCH
    Salafisten sind gegen jeden…..sie wollen deutsche / christen abschlachten…..frauen und kinder vergewaltigen etc…..das sagen se fröhlich öffentlich……aber alle leben in ihrer gehirngewaschenen Welt und hören den Medien zu wie se dir erzählen das es einen rechten Aufmarsch in Köln geben soll…..Wacht mal auf. :x


  5. Ringääääär (6. November 2014 @ 22:38)

    Hier ist keiner besser von beiden Seiten! „Trupp 211, Pfeffer frei!“ :superman:


  6. könig kötelfurcht (8. November 2014 @ 3:36)

    HILFE ! WIR HABEN EINEN KOTNASCHER UNTER UNS !!! :h1n1:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:


Facebook
Schnäppchen
Video der Woche
Picdump der Woche
Kategorien
Partner
Suche
Online
Elite
Letzte Kommentare
  • Cürriewurscht : Aber aber wenn sich doch das Reh ein Bein zerbrochen hat, dann isses doch mit ein Rehgips und dann mussman…
  • Todessatan : Schmaemnzne sind zum lutschen da, fallari und fallara! Auch Link weiss es schon, und seine fette Mudda, die stinkende Drecksau,…
  • aIkohoIismus : wohl eher rasenmäher
  • Mission Arschfick : In diesem Video sieht man eine SchwuIensekte, die sich besäuft und dessen MitgIieder sich danach gegenseitig in die Ärsche f…
  • Hellboy3000 : Figg disch weg du Homofürrrst! Sonst zerbeiss ich dir die Ayran!
  • Finder der Wahrheit : Seite2 letztes Bild eindeutig Reptiloiden
  • Achmed : Nicht witzig du Kartoffelkopfnazi
  • Reh : Ein Glück das beruhigt uns. So meine Kinder spielt mit den Lichtern auf der harten Bodenplatte
  • Fürst der Finsterniß. : Jaa, und alles nur, weil deine Mudda, das fette Dreckschwein heute keine Zeit hatte... Freitachs wirde se ja immer schnön…
  • Cörriworscht : Das heisst RIGIPS !! Herrgott nochmal :wikinger:
[Schliessen]
Trendmutti.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von dieser Werbeanzeige zu amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können.