4. September 2011

Chin Meyer erklärt Bankenspekulation

Nach dieser anschaulichen und lustigen Erklärung versteht jeder warum die Banken oftmals heftige Probleme & Krisen zu bewältigen haben.


Ähnliche Beiträge


Ein Kommentar zu Chin Meyer erklärt Bankenspekulation

Kommentar-RSS abonnieren.


  1. lol alles aus einer doku über geld geklaut

    und die wahrheit wurde entfernt N!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:

Facebook
Schnäppchen
Video der Woche
Picdump der Woche
Kategorien
Partner
Suche
Elite
Letzte Kommentare
  • Link lvl1 : Dasbist so gay aber sowas von dass es wieder lustig ist :up:
  • Link lvl1 : Ob sich das gelohnt hat
  • scesca : DAS wär was für mich :grin:
  • Baumknutscherin : Das mit dem Kaktus ist aber Barbarei! :o
  • epic : ich hab mir gleich das ganze Set gekauft. Überall hingeklebt und hab aber immer noch Epic Mega Fails bei Frauen,…
  • k : und auf einer skala von 1 bis giftig. wo liegen wir?
  • linkisteinuntermensch : linke nutzlose schmarrotzer wie du werden sich sowas nie leisten können.
  • Andreas Götz : Ja ich würde mich auch auf Wasser , Cola ohne Zucker und ihrgend ein pisszeug vermutlich auch ohne Zucker freuen.
  • Kalle Pohl : Wenn wählen was ändern würde, dann wärs längst verboten.
[Schliessen]
Trendmutti.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von dieser Werbeanzeige zu amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können.