3. September 2007

Das letzte Abendmahl

Das letzte Abendmahl


Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl
Das letzte Abendmahl

Ähnliche Beiträge


20 Kommentare zu Das letzte Abendmahl

Kommentar-RSS abonnieren.


  1. first
    das mit den simpsons is geil :clap:



  2. Jo, find ich auch das beste^^ :up:



  3. in welcher folge war das nochma?



  4. die folge heisst „deine mutter schwitzt beim kacken“



  5. die folge heist Das Jüngste Gericht . . .das ist die wo homer meint er wüsste wann die welt untergeht und sie sich alle auf den tafelberg befinden und nichts passiert :ass:


  6. immerwiederimmerwiederimmerwiederösterreich (7. September 2007 @ 17:33)

    ziemlich feine folge

    des erste bild is aber a ned schlecht



  7. Geschmakloser geht es nicht mehr. Wo führt das noch hin.



  8. ned schlecht :punk: ; würd voll zu unserer wahnsinnigen Zeit passen ,



  9. …ich möchte die „Künstler“ dann mal sehen, wenn das wirklich letzte Abendmahl statt gefunden hat, und sie waren zum einen nicht dabei, und merken zum anderen, das „etwas an der ganzen Geschichte aus der Bibel doch was dran sein könnte“… Nur ist es dann zu spät…



  10. Und noch zu Harry Wyder: Du hast in der Tat recht, es geht kaum geschmackloser! Und diese „Geschmacklosigkeiten“ haben die gesamte Moral untergraben; oder weiß heute noch jemand, was die Worte: Menschlichkeit, Nächstenliebe, Treue, Demut, Liebe, Dankbarkeit, Gnade, Güte, etc. für Bedeutung haben?

    Traurig ist es allemal….

    Michael



  11. Oh, schlagen jetzt die christlichen Fundamentalisten auf? – so wie bei der Mohammed-Karikatur??
    Als die Geschichten von Jesus auf- oder geschrieben wurden, war Jesus schon etwa 100–150 Jahre tot – soviel zu den „Wahrheiten“ der „Zeitzeugen“… Und wir wissen doch alle (zumindest alle Theologen), welche Übersetzungsfehler Luther gemacht hat: aus der „jungen Frau“ wurde die „Jungfrau“ – und es gibt noch viel mehr.



  12. man leute, was heisst es hier, die moral wird untergraben? wie wärs wenn ihr mal alles etwas lockerer seht und versteht dass man auch über die bibel witze machen kann ohne gleich als hirnlos zu gelten…



  13. Die Bilder haben auch bei mir im ersten Augenblick Befremden ausgelöst.
    Dann fiel mir aber auf, es handelt sich nicht um eine Verunglimpfung des Abendmahls an sich, sondern des Bildes von Leonardo da Vinci. Naja… da läßt sich über Geschmack dann ja bekanntlich nicht mehr streiten.

    Was mich dann allerdings betroffen macht, ist die Schiene mit den Fundamentalilsten.
    @Stefan: ich wünsche mir für unser Land, dass hier jeder das, was er glaubt leben und artikulieren kann, ohne gleich abgewertet zu werden (das gilt natürlich auch für die, die sich zur ‚Geschmacklosigkeit‘ äußern.

    By the way, bist du Theologe, weil du so sichere Aussagen über die Zeitzeugen und Luther machst? Da gibt es meines Wissens nach auch ganz andere Erkenntnisse aus der Forschung…

    Beste Grüße Manuel



  14. Hallo Manuel,

    nein, Theologe nicht, einfach nur ein gläubiger Mensch. Aber: Ich beobachte die Entwicklung, und der Werteverlust auf allen Ebenen ist unübersehbar! Die Bilder sind nur die „Spitze des Eisberges“. Darüber Witze zu machen, bedeutet, den Respekt zu verlieren! Fundamentalist bin ich sicher auch nicht, aber ich stelle mir vor, wie Christus, der ja am Kreuz für uns gestorben ist, wohl über diese „Witze“ denken mag… Sicher hat er auch Humor, aber man möge sich doch mal vorstellen, man selbst hätte dort am Kreuz gehangen, ich denke, spätestens dann sollte einem das witzeln wohl vergehen. Und das Bild von Leonardo zeigt ja das letzte Abendmahl, das Jesus mit seinen Jüngern feierte, bevor er gen Himmel fuhr. Auch Leonardo dürfte wohl ein sehr gläubiger Mensch gewesen sein, und versuchte sich diese Szene vorzustellen. Besonders interessant dabei ist, daß er auch einen sehr wachen Verstand hatte; das wird einem klar, wenn man sich das Original mal genauer anschaut. Wie auch immer, es geht hier um höhere Dinge. Aber leider zeigt sich die Respektlosigkeit in immer größerem Ausmass. Und eines Tages könnte sich bewahrheiten, was in der Offenbarung steht: „Ich werde wiederkommen, und Euch zu mir nehmen, auf daß ihr seid, wo ich bin…!“ Allerdings hat er das zu seinen Jüngern und Aposteln gesagt, und auch die mit einbezogen, die sich in der (aus seiner damaligen Sicht) Zukunft auf diesen Augenblick vorbereiten, die auf sein kommen warten. Dann möchte ich die sehen, die jetzt noch witzeln… Und noch etwas: Es gibt Brot, das zur Ernährung dienen soll. Dazu muß man es essen. Mit der Bibel ist es genauso: Sie dient der „Ernährung der Seele“. Dazu sollte man sie aufmerksam lesen, und versuchen zu tun, was Jesus seinerzeit gesagt hat, einfach danach leben. Denn, genauso, wie Brot nicht satt macht, wenn man es zerlegt, und mühsam analysiert auf Inhaltsstoffe, Nährwert, etc., kann auch die Seele nicht satt werden, wenn man immer nur nach einem Wahrheitsgehalt sucht, analysiert, und gar Witze macht… Das soll aber nicht heißen, das man das gelesene nicht hinterfragen darf! Forschung tut not, und ist sicher auch gut, aber man soll nicht Forschung betreiben, um zu versuchen, die Existenz Gottes nachzuweisen. Und es ist einfacher, doch einfach mal, und sei es nur versuchsweise, nachzuvollziehen, was uns die Bibel zu sagen versucht, und das mal in unser Leben einzubauen. Man wird sicher sehr überrascht sein, was dabei heraus kommt…! Und das bedeutet sicher nicht, daß man den ganzen Tag auf „Knien herum rutschen“ soll, sondern einfach damit anzufangen, mit seinen Mitmenschen so umzugehen, wie man es selbst auch gern haben möchte; mal mehr an andere denken, als an sich selbst, jemandem eine kleine Freude machen, das ganze Leben als Geschenk ansehen, und dementsprechend damit umgehen. Und bitte jetzt nicht wieder mit dem Spruch kommen: „Wenn es einen Gott gäbe, würde er sowas nicht zu lassen…“ Denn: Niemand fragt Gott, was er eigentlich will, niemand fragt ihn danach, wie man handeln soll…. Alle halten sich für so schlau, das man keinen Gott braucht! Was dabei dann heraus kommt, sieht man ja. Und dann kommen die Schreier, die dann nach Gott rufen, wenn ihnen der Kahn abgesoffen ist… Wie soll ich einem Ertrinkenden helfen, wenn er den zugeworfenen Rettungsring nicht ergreift?

    Michael



  15. Und über die Sexwerbebilder unten regt sicher keiner auf :?:



  16. Von Aufregung kann eigentlich keine Rede sein, nur von einem in die Erinnerung rufen gewisser verlorener Werte. Und die Sex-Werbung wird man kaum weg bekommen… Ist mir auch egal, die sind alt genug, um zu wissen, was sie tun. Solange keiner aus meiner Familie da mitmacht… :blink:

    Michael



  17. Hallo Michael,
    wieder so einer, der einfach diesen ganzen Irrsinn glaubt, gehe bitte davon aus-alles, aber auch alles ist von Menschengedanken und Taten gemacht. Lebe und tue dem Anderen nichts an, was Du selber nicht ertragen könntest. Toleranz ist alles.



  18. lol.. ich find die bilder kuhl.. und den text less ich mir bestimmt net durch..so ein geschmarr tu ich mir doch net an xD :dance: :punk: :eek2: :ass: :teufel:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:


Facebook
Schnäppchen
Video der Woche
Picdump der Woche
Kategorien
Partner
Suche
Online
Elite
Letzte Kommentare
[Schliessen]
Trendmutti.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von dieser Werbeanzeige zu amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können.