15. März 2017

Alexa und die CIA




Schlagwörter: , , , ,

Ähnliche Beiträge




3 Kommentare zu Alexa und die CIA

Kommentar-RSS abonnieren.


  1. Es sollte klar sein, dass Geheimdienste durchaus solche Geräte ebenfalls nutzen


    • Sun of a Beach (15. März 2017 @ 17:38)

      1. Interessieren sich Geheimdienste nicht für Larrys wie dich.
      2. Reicht dein Hartz4 nicht, um dir so ein Gerät zu kaufen.
      Ergo bist du safe, Alter! :trollface:



      • @ Sun of a Beach:
        Gutes Gegenargument! :trollface:
        Mir gehen eher diese Typen am Ar… die sowas nutzen und dann total überrascht sind trotz der Gegenversprechen dieser Firmen dann doch ausspioniert werden. Und dann sich bemüßigt füllen das auch noch in irgendeinerweise publik zu machen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!: