5. September 2017

Realer Irrsinn: Sperrmaßnahmen auf der Stephanibrücke


Ähnliche Beiträge




8 Kommentare zu Realer Irrsinn: Sperrmaßnahmen auf der Stephanibrücke

Kommentar-RSS abonnieren.


  1. Hier hast du dein Update, Link. Aber wieso hast du in diesem Video so eine komische Frisur?



    • also das ist wirklich so dämlich ^^
      genau wie manch andere vorschrift in unserem land
      anstatt mal endlich die scheiße zu reparieren

      aber hey mehrheit wählt ruhig weiter cdu csu mit ihrer schwarzen null werden wir noch alle im schutt untergehen :trollface:



    • also das ist
      w i r k l i c h
      so
      d ä m l i c h ^^
      g e n a u
      wie manch andere v o r s c h r i f t in unserem
      l a n d
      a n s t a t t
      mal
      e n d l i c h die
      s c h e i ß e
      zu
      r e p a r i e r e n

      aber hey
      m e h r h e i t
      w ä h l t
      ruhig weiter cdu csu mit ihrer s c h w a r z e n
      n u l l
      werden wir noch alle im s c h u t t
      u n t e r g e h e n :trollface:

      ich s a g e
      nur R e n t e
      mit 90 p l u s :trollface:



  2. Meine Frage an das Bremer Verkehrsamt.
    Konsomieren sie legale Drogen wie Alkohol, oder impotieren sie Farne aus den Niederlanden?



    • Der Staat bevorzugt bei der Einstellung von Personal besonders gute Schulnoten. Diese Bewerber verfügen aber oft nur über eine eingeschränkte logische Kompetenz, was man an diesem Beispiel einmal mehr sieht. Es ist halt doch nicht alles Gold was glänzt.



    • Ich denke mal, die wusste genau was sie tun und wollten halt die Brücke nicht einschränken, da die immer momentan wegen der Baustelle auf der A1 überfüllt ist und so wurden es theoretisch auf dem Blatt gelöst ;)


  3. kattapultblitzmerker (6. September 2017 @ 20:08)

    Da sieht man mal wieder wie dumm die Bürokratie ist. Und für sowas doofes müssen wir steuern zahlen… Da kann man auch gleich afd wählen dann wird es noch weniger belastung auf der brücke geben :trollface:



  4. Wundert sich jetzt eventuell noch jemand über das Bremer Abitur, mit dem man nicht in jedem Bundesland studieren kann?! Gut, damit kann man zumindest einen Posten im öffentlichen Dienst bekommen -- vornehmlich beim Bauamt… :dance:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:


Facebook
Schnäppchen
Video der Woche
Picdump der Woche
Kategorien
Partner
Suche
Online
Elite
Letzte Kommentare
  • Isch : Irgendwie hab ich fest damit gerechnet das die Ziege hupt ...
  • Nuz : Naja, die Grünen sind nicht gerade die hellsten Lichter auf der Torte 😂 Mehr als verbieten bekommen…
  • Der Bieber : Da wird aber einer weiter vorm im Wagen glücklich sein, dass er nicht das neue Fairphone in Einzelteilen bekommt.
  • Dickeier : Probs! :clap:
  • Link lvl1 : das war lediglich ein zeichen dafür, dass er einen höheren rang hat und er bestimmen kann ob der andere hund…
  • Link lvl1 : oh... okay ist die alt geworden vor 7 jahren hatte ich was mit der die hat immer was…
  • Karl Schlumpf : Mein Gott ist das alt......
  • Link lvl1 : huch das war aber unerwartet das ist die seltene rasse der hupfüchse
  • Link lvl1 : das ist doch echt das abartigste überhaupt sich was durch die nase ziehn... wah
[Schliessen]
Trendmutti.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von dieser Werbeanzeige zu amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können.