24. Februar 2017

Hund genießt Kopfmassage





Ähnliche Beiträge


10 Kommentare zu Hund genießt Kopfmassage

Kommentar-RSS abonnieren.


  1. Das Teil macht süchtig


  2. Abschiebedesaster (24. Februar 2017 @ 10:22)

    Afghanen tauchten vor dem Abflug ab.

    Ja wovon lebt man denn nun, wenn man nicht arbeiten gehen darf? Ist doch ganz klar: Von K r i m i n a l i tä t.

    Prost!



    • also dich würde ich auch abschieben
      und zwar in die Ukraine organisier mal L e b e n s ra u m für uns :trollface:
      bekommst von mir auch die U l t i m a t i v e
      W a f f e
      nen S t e i n :trollface:


  3. Prinzessin Zelda (24. Februar 2017 @ 11:54)

    @ Link
    Du bist auch nur so einer der solange herumposaunt, bis er mal selber betroffen ist. Dann biste der Erste, der herumheult. :fail:


  4. Prinzessin Zelda (24. Februar 2017 @ 11:56)

    Link Du bist auch nur so einer der solange herumposaunt, bis er mal selber betroffen ist. Dann biste der Erste, der h e r u m h e u l t.



    • Nein es geht um gerechtigkeit, aber auch um mitmenschlichkeit.
      Laut GG sind alle Menschen vor dem Gesetz gleich zu behandeln und vor allem Jeder hat das Recht einen Asylantrag zu stellen. Bei erfolgreicher Prozedur ist diese Person dementsprechend zu behandeln.

      Verbrechen sind fürchterlich und gehören aufgeklärt das ist aber die Aufgabe der Polize. Ich gebe dir in dem Punkt recht, dass die Polizei unterfinanziert ist


      • Prinzessin Zelda (24. Februar 2017 @ 16:08)

        Die Polizei macht einen guten Job, aber wenn die gepackt werden laufen die nach Aufnahme der Personalien sofort wieder durch die Gegend und machen den nächsten Scheiß. Daher muss man Aufenthalt an Straffreiheit koppeln. Und das funktioniert. Andere Länder machen uns das prima vor und wir können uns davon ne dicke Scheibe abschneiden.



      • Das ist ein punkt über den man diskutieren kann solche gehören abgeschoben aber man darf wegen einer minderheit nicht alle als kriminell einstufem


      • Prinzessin Zelda (25. Februar 2017 @ 19:19)

        Ich habe noch nie irgendjemanden in Deutschland sagen hören, dass die alle so sind. Deutschland ist das toleranteste Land auf der Erde.



      • ich persönlich möchte auch das die BRD weiterhin als tolerant angesehen wird
        desweiteren bin ich für einen austritt aus der NATO

        denn die Flüchtlinge sind eine schuld der Kriegspolitik von Obama


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:

Facebook
Schnäppchen
Video der Woche
Picdump der Woche
Kategorien
Partner
Suche
Elite
Letzte Kommentare
  • Suzi WongBong : wAs ist denn ein Luan, du H.u.r.e.n.s.o.h.n? Kannst du nicht mal leguan Schreiben? Du dummes Stügg Darmwurst? Und das soll…
  • Michael Peetz : Wer hat mich denn da letztens gefilmt? Link, warst du es?
  • Rudi Winkler : Möge der DrachenIord dir seinen Luan hereinrendern.
  • Präsident Satan : Endlich, jaaaa!!! Und wann kommst du dazu, kleine Maus? mmmmh... :pirat: :fap: :pirat: :fap: :lol: :lol: :lol:
  • Die Ziege : Das ist mein Meister, Link lvl1! Endlich gibt es auch mal ein Video von ihm.
  • Anton : Pass mal auf du Unwissender. Wir setzen unser Hirn ein und sind keine solchen Schafe wie ihr. Zudem gibt es…
  • Link lvl1 : Hochkant :povoll: :trollface:
  • Link lvl1 : Lol dschermänies nächst Heilländer
  • Link lvl1 : Währenddessen bum5te ich seine schwester :trollface:
  • Rainer W. : Das ist absichdligge Browogatsion.
[Schliessen]
Trendmutti.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von dieser Werbeanzeige zu amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können.