18. August 2005

In China ist soeben ein Sack Reis umgefallen

Unser Auslandskorrespondent Hung Nong bestätigte, dass heute am 1. April 2005 um 9:31 Uhr MEZ ein Sack Reis (Basmati) in der Provinz Guangdong umgefallen ist. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden, allerdings wurde eine trächtige eierlegende Wollmilchsau verletzt.

Die Börse reagierte prompt. So fällt der Preis von Basmati-Reis seitdem kontinuierlich. „Das Risiko weiterer Umfälle ist uns zu groß, da ziehen wir lieber den Schwanz ein und setzen auf Kartoffeln“, beschreibt der Börsianer John McLoore das Vorgehen. Die Regierung ergriff bereits erste Präventivmaßnahmen und gab Sack-Airbags in Auftrag. Staatsoberhaupt Hu Jintao erklärte den Vorfall zur Chefsache.
Verschwörungstheoretiker vermuten die Illuminaten hinter dem Ereignis. Ihrer Ansicht nach würde ein Sack niemals von selbst umfallen, dies sei den Säcken und ihrer Statik inhärent. Es ginge um wirtschaftliche Interessen, und zwar darum die einstigen Kommunisten noch einmal ordentlich bluten zu lassen. Das Hauptquartier der Illuminaten in Washington stritt alle Vorwürfe ab und verwies auf das Pentagon, das auch zu keiner Auskunft bereit war.

Der umgefallene Sack enthielt 23 Kilo Basmati-Reis und sollte fünf Stunden nach seinem Umfall mit einem Schiff nach Europa transportiert werden. Die Polizei riegelte inzwischen die Umfallstelle ab, zahlreiche Wissenschaftler wurden einberufen. Experten gehen davon aus, dass es nicht zu diesem Zwischenfall gekommen wäre, hätte ein Unwetter die Ernte zerstört. Zuletzt fiel 1867 ein Sack Reis in China um, als ein kleiner Junge über ihn stolperte.


Ähnliche Beiträge


Ein Kommentar zu In China ist soeben ein Sack Reis umgefallen

Kommentar-RSS abonnieren.


  1. xD auf jeden fall geil :clap:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:

Facebook
Schnäppchen
Video der Woche
Picdump der Woche
Kategorien
Partner
Suche
Elite
Letzte Kommentare
  • Link lvl1 : muss dieser zebrafink überhaupt noch gefüttert werden? der sieht schon ziemlich ausgewachsen aus
  • Link lvl1 : musik 10 :up: :punk: endlich mal wieder darude sandstorm aber die aktion war eher eine 1
  • Link lvl1 : zum grenzschutz die linke hat eben erfahrung mit grenzsicherung und weiß dass selbst die härteste grenze überwunden wird keine minen…
  • Sophie : Ich hätte eher gedacht, dass du die CSU wählst. Ich glaube im tiefsten Inneren bist du nicht so sozial eingestellt,…
  • Sophie : Manches ist schon sehr flach :/
  • Sophie : Ich friere immer beim Duschen. Da würde ich mir gerne eine Neuheit wünschen.
  • Sophie : Und wenn man unbedingt nach dem leicht Menschen verachtenden Nützlichkeitsprinzip gehen würde, auch dann geht deine Rechnung nicht auf. Das…
  • Sophie : Besonders dich zocken sie ab! Dass weiß ich, weil ich beim inländischen Geheimdienst arbeite
[Schliessen]
Trendmutti.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von dieser Werbeanzeige zu amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können.