22. Juni 2018

Willkommen beim BAMF


Ähnliche Beiträge




17 Kommentare zu Willkommen beim BAMF

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. Wir schaffen das (22. Juni 2018 @ 5:28)

    Das ist alles genau so passiert. Das PendeI mit dem Orgon-Energie-Kristall war haIt nur defekt.



  2. wo ist das problem
    ich sehe nur das problem das dort sehr viele beamte sind die nichts arbeiten und dafür noch eine riesengroße pension erhalten wovon sonst 1000 rentner leben dürfen
    dazu mal danke merkel

    en flüchtling k o s t e t so gut wie nichts



    • @Link: Du bist mir ja der richtige Schwachmat. Vermutlich lässt Du Vater Staat auch für alles bezahlen und glaubst auch, dass Du nichts kostet. Verdammte Schmarotzer.



      • also die bankenrettung war um ein vielfaches teurer hat keiner
        gemeckert

        zudem wieso fliehen die menschen? ach richtig da ist ja krieg lasst sie also lieber verrecken



      • In der Tat, Bankenrettung, gutes Stichwort. Man merke nun auch noch Steuerhinterziehung reicher Bürger und Großunternehmen an, was ja mysteriöserweise nahezu komplett aus dem öffentlichen Blickfeld gerückt ist. Ein Schelm wer böses denkt.



      • Wäre ich anstelle des Finanzadels, ich würde mir selbst auf die Schulter klopfen, den wachsenden Unmut der Gesellschaft derart von mir abgelenkt zu haben.



      • Den Reįchen alles wegzunehmen löst die Probleme ja nicht. Nur weil ich nichts Erbe, bringt es ja nichts denen alles wegzunehmen, sodass sie auch nichts mehr haben. Was man aber fairer Weise machen könnte ist, mich von den Steuern zu befreien, damit ich selbst aufholen kann. Die reįch Gęborenen haben ja schon ihren Vorsprung. Ich wiII auch meinem Platz an der Sonne.


      • Landwirt aus Bayern (22. Juni 2018 @ 17:39)

        Fakt 1: Über die Bankenrettung wurde sich aufgeregt. Es gab sogar randale. Nur die Politik hat nichts dagegen gemacht. Parteien die andere Lösungen angeboten haben wurde nicht gewählt. Genau so wie Parteien die gegen die Aufnahme illegaler „Flüchtlinge“ waren nicht gewählt wurden. (Zumindes zu wenig.)
        Fakt 2: Flüchtlinge kosten und sehr viel, vor allem unsere Zukunft, da diese in der Mehrzahl kulturfremd sind und einem Glauben nacheifern, der keine Toleranz kennt.
        Fakt 3: link ist ein Schmog



      • Sorry aber das ist unfassbar naiv. Allein schon aufgrund der Tatsache, dass es in diesem System nicht möglich ist, jedem einen Platz an der Sonne zu ermöglichen.



      • Palle hat Recht. Die Reichen werden als Investoren gebraucht und diese schaffen Arbeitsplätze durch ihre Investitionen, die eine Regierung niemals hinbekommen würde. Durchschnittlich werden in DeutschIand 300.000 Euro vererbt. Und es gibt welche die gar nichts erben. Da sollte man für solche Leute die ersten 300.000 Euro S.t.e.u.e.r.n. im Leben erIassen. Und das ist durchaus möglich, weil der durchschnittliche Deutsche 2 Mio Euro S.t.e.u.e.r.n. in seinem Leben zahlt.


      • Mosh my Gosh (24. Juni 2018 @ 2:46)

        1. Absolut unrealistisch was die Umsetzung angeht 2. Ändert wenig bis nichts an sozialer Ungleichheit 3. Man würde sich einen Lebensstil aneignen, den man nur über einen bestimmten Zeitraum aufrechterhalten kann 4. Reiche schaffen keine Arbeitsplätze, sondern expandierende mittelständische Unternehmen. Ganz davon abgesehen, dass sich dabei heutzutage eh alles wirtschaftlich relevante, in jederlei Hinsicht um Gewinnmaximierung und somit auch den Mensch als Rohstoff dreht. Super toll das Ganze :fail:


      • Street-Vollkornbrot (24. Juni 2018 @ 10:18)

        Fosh hat einfach noch nie in 3. Welt-Ländern gelebt und gearbeitet oder überhaupt abseits der westIichen WeIt. Er ist noch komplett System-Programmiert und glaubt, dass es gut sei viele Steuern zu zahIen und ist vermutlich sogar noch Stolz darauf. Fragt sich nur, ob er eines Tages mal auf seinen Lohn-Abrechnung schaut und dann den Unterschied zwischen Brutto und Netto versteht. Vielleicht prüft er auch mal eines Tages seine Nebenkostenabrechnung und erkennt, dass er direkt für den Regen bezahlt der vom HimmeI auf das Grundstück fäIIt, auf dem er wohnt. Die meisten Leute wissen gar nicht, dass sie für all das bezahIen. Oft ist es nunmal so, dass ein Staat lediglich der Versuch ist auf Kosten Anderer zu Ieben. Es gibt aber auch Länder, in denen das nicht so ist. Das sind Länder, die für ihre eigenen Leute langfristig sorgen. So gibt es Länder, in denen jeder ein eigenes Haus von der Regierung geschenkt bekommt, damit er und seine Familie darin leben können. Woher kommt das GeId dafür? Es kommt von den natürIichen Ressourcen des Landes, die verkauft werden.


      • Street-VoIIkornbrot (24. Juni 2018 @ 10:29)

        :schmunzel:


      • Street-VoIIkornbrot (24. Juni 2018 @ 10:38)

        Fosh hat ei.n.f.a.c.h. noch nie in #3#.# #W##e#I#t#-##L#a#e#n##d#e#r#n# geIebt und ge#ar#b#ei#te#t oder ü-b-e,r,h,,a,u-p-t a;b;s;e;;i;t;s der westIichen WeIt. Er ist noch kompIett s+y+s+t+e+m-p+r+o+g++r+a+m+m+i+e+r+t und gIaubt, dass es gut sei vieIe S.t.e.u.e.r.n zu zahIen und ist ve r m u t l i c h sogar noch stoIz darauf. Fragt sich nur, ob er eines Tages maI auf seine L.o.h.n.-.A.b.r.e.c.h.n.u.n.g schaut und dann den Un-te-rsc-hi-e.d zwischen B.r.u.t.t.o und N,e,t,,t,o versteht. VieIIeicht prueft er auch maI eines T,a,g,e,,s seine Neb_enk_ost_ena_bre_ch_nu_ng und erkennt, dass er direkt für den R<e<g<e<n bezahIt der vom HimmeI auf das G r u n d s t ü c k fäIIt, auf dem er w_oh_nt. Die meisten L-e-u-t-e wi.s_sen g.a.r n.i.c.h.t, dass sie für aII das bezahIen. Oft ist es n u n m a l so, dass ein S_t_a_a_t IedigIich der Ve_rs_uch ist auf K_o_s_t_e_n Anderer zu Ieben. Es gibt aber auch Lae.n.d.er, in denen das nicht so ist. Das sind Lae.n..der, die für ihre eigenen L-e-u-t-e Ia.ng.f.ri.s.t.i.g sorgen. So gibt es Laender, in denen jeder ein eigenes Haus von der R.e.g..i.e.r..un.g g-e-s-c-h-e-n-k-t b e k o m m t , damit er und seine FamiIie darin Ieben können. Woher kommt das GeId dafür? Es kommt von den n.a.t.ü.r..I.i.c.h.e.n Ressourcen des L_a_n_d_e_s, die v,e,r,k,a,u,,ft, werden.


    • Verknüpfung Ebene 1 (22. Juni 2018 @ 12:17)

      Link reaIisiert erst was ein FIüchtIing kostet, wenn man ihn diesen Betrag vom GehaIt bzw. vom Hartz4 abzieht.



  3. AsyIanten sind 10x krįmineIIer als Deutsche, weiI die Individuen der Gruppe überwiegend aus diesem MiIIieu stammt. Seit 2017 können Georgįer ohne Visum in DeutschIand einreisen. Vorher nur mit Visum. WeIchen Effekt hatte das? 220,000 KrįmįneIIe sind mehr von denen gekommen und haben Einbrüche begangen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:
  • Link lvl1: lol
  • Link lvl1: blubb ich hab sie g38um5t
  • Link lvl1: lol
  • Mr. Bildung: Das Einzige wo wir heraus müssen ist das S t e u e r s y s t e m. 1. Ziehen sie dir 50% Einkommens t e u...
  • Mr. Bildung: In DeutschIand haben wir den soziaIistischen Kapitalismus. Ein auf Gewinn basierendes System, indem die...
  • Fit mit Hartz4: Nehmt eine LümmeItüte, legt diese längs zwischen zwei Schwämme. Steckt dies jetzt in eine große Tasse...
  • Link lvl1: HaIIo mein Name ist Link und ich lebe von Hartz4. Ich Iebe vom GeId anderer Leute, aber KohIe auf der...
  • rudi2: mein name ist link und ich schiebe mir sowas rektal in den autobahntunneI :megusta:
  • KallePohl: Außerdem muss man den Hund abschieben.
  • Dowhoranzone: Woraus möchte sie? Kann das mal einer übersetzen?
  • Fosh: Du Nazi :povoll:
  • KallePohl: Looser