10. Juli 2017

Diplomatenauto beim G20-Gipfel




Schlagwörter: , , , ,

Ähnliche Beiträge



61 Kommentare zu Diplomatenauto beim G20-Gipfel

Kommentar-RSS abonnieren.


  1. Schwache sicht der Dinge. Hier wird versucht gleichmacherei zu betreiben. Auf der einen Seite stehen Menschen, die einen Diplomaten am Passieren hindern und auf der anderen Seite eim Fahrer der aus Ungeduld verletzte oder gar Tote in Kauf genommen hätte. Jetzt von diesen friedlichen Demonstranten auf die gewaltbereiten Steineschmeißer zu verweisen und zu sagen „selbst Schuld“, ist göchstgradig infantil und kurzsichtig.



    • Du weißt offenbar nicht mal was das Wort „infantil“ überhaupt bedeutet du Schmock.



      • @ Potz Halt einfach die Fresse und hör auf so eine Scheiße zu labern.
        @ Petz Halt einfach die Fresse. Wir wissen nichts über die Motive des Fahrers, also halt die Fresse. Durch solche Mutmaßungen diskreditierst du dich und Andere.



      • Ihr habt alle 3 besondere bedürfnisse



      • Halte alle die Fresse, die Linken haben den Botschafter angegriffen und es dann aus dem Video herausgeschnitten. Das sieht doch ein Blinder mit dem Krückstock. :keule:



    • Werbeblocker erkannt.



  2. Im Auto mit der -1 sitzt normalerweise der Botschafter, in diesem Fall dürfte es aufgrund der 97 dann die Niederlande gewesen sein.

    Was erwarten die linken Zecken eigentlich? Das die im Auto ihre Spielchen mitmachen oder warten bis sie sich vlt. einen Brandsatz fangen?

    Protest für eine Sache ist ok, aber was da abgeht ist einfach nur sinnloser Krawall.



  3. Nö das ist ne 91, also der Botschafter von Mexico.
    Und der hat ja keinen verletzen wollen,sondern nur schnell
    weg,da den auch kein Bulle aufhalten darf,lacht der doch
    über die paar Punks.



  4. das sicher alles Grass Fresser :h1n1: so können nur Hippies und Vegetarier



  5. Das hier war eine friedliche Blockadeaktion. Der Fahrer des Wagens hat sich strafbar gemacht nach deutschem Verkehrsrecht. Er hat willentlich den Tod oder eine schwere Verletzung eines Fußgängers in kauf genommen.

    Der hier gezeigte Fall zeigt, dass die Gewalt nicht nur von linksradikalen ausgeht. Das hier war im übrigen eine absolut gemäßigte Gruppe.

    Das Mimimi der Frau wegem Fahrrad ist aber auch naja lächerlich.

    In diesem Fall finde ich das Video eine faschistische Propaganda aktion gegen friedliche Menschen und ist nicht besser als das was die llinksradikalen gemacht haben :povoll:


    • Deine Mutter (10. Juli 2017 @ 7:21)

      Da war nichts friedlich du Hoden. Das Video ist geschnitten und zudem Freiheitsberaubung. Übrigens kann der Diplomat die Mongos da alle platt machen, wenn Bock drauf hat.



      • Freiheitsberaubung? Wo siehst du die? Der Fahrer hätte rückwärts fahren können.
        Ein Diplomat hat kein Recht Menschen zu überfahren… außer er will eine diplomatische Kriese auslösen.


      • Der Schlaustesteste (10. Juli 2017 @ 9:15)

        Ein Diplomat hat das Recht auf straffreiheit, du Hong. Daher kann er dich überfahren, wie er lustig ist. Er kann dir auch in die Hand kacken, wenn er das so will. Achja und immer wenn man sich Menschen in den Weg stellt, nimmt man ihnen die Freiheit sich frei zu bewegen. :razz:



      • Es heißt übrigens HonK und nicht Hong. HonK = Hauptschüler ohne nennenswerte Kenntnisse.



      • nein eine Sitzblockade ist weiterhin keine Freiheitsberaubung. Weil der Weg vielleicht gesperrt ist aber man immernoch endlos viele Möglichkeiten hat anders ans Ziel zu kommen.

        Sogar wenn das Ziel nicht erreichbar ist so ist es immernoch keine Freiheitsberaubung

        Die Straffreiheit von Diplomaten ist gegeben allerdings muss er darauf achten kein schlechtes Bild von seinem Land wiederzugeben. Zudem kann der Botschafter des Landes verwiesen werden.
        Zur Not nimmt man einen Botschafter einfach fest oder lässt einen Unfallähnlichen Mordanschlag planen



      • Da ist keine Sitzblockade. Der Diplomat wurde angegriffen und sie haben ihm das Fahrrad unter das Auto geworfen, um sein Fahrzeug lahm zu legen. Deswegen ist das Video auch so stark geschnitten. Die Angreifer wollten ihre Straftaten nicht zeigen.



    • Nein Link, wenn Diplomaten jemanden überfahren oder erschießen, passiert ihnen nichts. Da wird die Polizei nichts unternehmen!


      • Link lvl1 (Dieter) (11. Juli 2017 @ 16:13)

        Die Polizei nicht, aber der Botschafter des betroffenen Landes wird einberufen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das würde schwerwiegende politische Konsequenzen für dieses Land nach sich ziehen.



      • vielleicht war das ja auch der grund, warum er die eben nicht erschossen hat, sondern nur übers rad gebrettert ist :superman:



    • Mann, link du mieser kleiner Bolschewik. Ein Diplomatenfahrzeug darf nicht angehalten werden. Schon gar nicht von minderbemittelten Spackos. Die können von Glück sagen, dass er sie umfahren hat. Er hätte sie auch alle plattfahren können und sich auf Notwehr berufen können. Die hätten dann seinen Hoden lutschen können, als Entschädigung.



      • ah cool
        dann werde ich diplomat in den usa
        fahr ne geile karre feier partys ohne ende
        überfahr leute im gta stiel
        raub ne bank aus bei der polizei zeig ich mein ausweis oder knall sie ab

        super das würd mir gefallen :trollface:



      • Nur vergisst du, dass du’n Looser bist und du niemals Diplomat sein wirst :razz:



  6. Dämliche Linke Spackos da. „Da hätte jemand überfahren werden können“. Ja … kommt vor, wenn man auf der Strasse rumgammelt. Darwin lässt grüßen
    Abgesehen davon: Heulen die auch so lächerlich rum, weil ihre Kollegen marodierend durch die Strassen ziehen und unzählige Autos abfackeln, Läden zerstören und plündern(!)?

    Die letzten paar Tage habe mich leider dazu bewegt mich von Links zu verabschieden. Ist ja mittlerweile echt peinlich das zu sagen. Da springen nur noch Schwachmaten rum, die völlig bescheuerte Ideen vertreten. Und wenn man sich ganz besonders den Schwarzen Block mal ansieht … kein Deut besser als die Nazis



  7. Selbst schuld dumme leute die auf der straße stehen und sich wundern wenn ein auto das fahrrad überfahrt… Die ökos haben auf der straße nix zu suchen. Besonders nicht bei so einem anlass. Und wenn ne gruppe um so ein auto steht dürfen die vollpfosten damit rechnen das sich die personen im auto angegriffen fühlen, schließlich wars ja ne straßenblockade also..


  8. Mister Richtig (10. Juli 2017 @ 12:07)

    Das Kennzeichen ist nicht 0-97-1 (Niederlande) sondern 0-91-1 und das steht für Mexiko!!



  9. Die Schnitte im Video sprechen für sich. Normalerweise lassen diese Körnerfresser die Kameras die ganze Zeit mitlaufen. Wer weiß, ob einige der Idioten versuchten, den Fahrer beim Wenden zu hindern und vielleicht den Fahrer sogar angehen wollten. Da ist Flucht, selbst mit einem Auto, vollkommen legitim. Zumal er wirklich nur ein hässliches Ökorad überfahren hat. Mit etwas Glück ist die Acht im Rad wieder ausgeglichen worden.



  10. Alle haten gegen die Demonstranten und sagen, dass das Video so geschnitten sei, dass man nicht sieht, was sie sonst so kriminelles tun. Was offenbar keiner merkt ist der Text am Ende, der ja wohl ganz klar die Absicht des Autors darstellt, die Demonstranten zu diffamieren. Vielleicht hat der das Video so geschnitten? Macht mal alle halblang, schaltet eure Birnen ein und haut nicht mit Halbwissen auf eventuell unschuldigen Leuten rum.



    • Als Fußgänger hat man nix auf der Straße verloren und hat kein Auto an der Weiterfahrt zu hindern…
      Wer friedlich demonstrieren will stellt sich brav mit seinem Pappschild an den Straßenrand!



      • Mit deiner einstellung wären wir alle noch im kaiserreich :trollface: das volk darf keine angst vor den herrschern haben die herrscher müssen angst und demut vorm volk haben
        Einigkeit recht und freiheit nicht umsonst steht auf dem parlament dem deutschen Volke.

        Natürlich dürfen wir die mit sitzblokaden behindern das ist eine legitime art des protests. Da gilt es die polizei zu rufen und die darf einen wegtragen



      • Anders hätten wir noch atomstrom oder bist du einer der spinner die atom gut finden obwohl dein hirn ist von rechter gesinnung so verstrahlt bestimmt findest du atom gut
        Die teuerste und gefährlichste art der stromerzeugung überhaupt die dank der grünen und linken szene abgeschafft wurde



      • Die CDU hat den Atomstrom abgeschafft, du Essenz eines Dieters.



      • Die CDU ist volle kanne Pro Atom du spastenhirn
        die Merkel hat es im Alleingang abgeschafft.
        Daher kommen doch von den rechten spackos dauernd sprüche danke Merkel

        ohne das Volk hätten wir noch über Jahrhunderte Atomstrom

        außerdem ist die Energiewende dank der CDU gescheitert

        Wir werden wissentlich ausspioniert dank cdu
        die polizei ist kaputt gespart dank cdu
        wir werden wie terroristen behandelt dank cdu
        die überwachungsgesetze schrenken unsere rechte ein dank cdu
        sie bringen effektiv gar nichts weil zu wenig polizei dank cdu

        die derzeitige cdu regierung ist das schlechteste was in deutschland seit jahrzehnten passiert is sogar der olle schnauzer hat ne bessere politik gemacht



      • Verstehe… alle die was gegen die linken Spinner sagen sind dann automatisch rechte Spinner..? Alter… in was für einer kleinen verdrehten Welt lebst du denn???
        Und mir ist es völlig schnurz ob der Strom nun aus Kohle, Atom oder Wind erzeugt wird, Hauptsache das Licht brennt. Ich denke wir haben da ganz andere Probleme als Atomstrom, immerhin war/ist dies eine saubere Energie.


      • Drei Chinesen mit ohne dem Kontrabass (11. Juli 2017 @ 21:59)

        Link ist dumm wie n Stück Stockbrot



    • Guck dir die längere Version an (watch?v=GHxQDWliL6s), da hast du diesen Text am Ende nicht, sondern noch das Eingreifen der Polizei mit drauf. Wie es hier noch mehr scheint, waren die Leute vor dem Wagen alle scheiße und schwul.
      P.S.: Da ich vermute, dass du nicht der Cleverste bist: das „watch?v=GHxQDWliL6s“ musst du hinter Youtube.com/ eingeben.



    • GHxQDWliL6s, guckst du mal bei Ju tiub.


      • Gehirnveganer (11. Juli 2017 @ 9:30)

        Und ein Rechter würde ja kaum die Verbrechen der Kinken da herausschneiden. Räson, wie gehirn-vegan bist du eigentlich?



    • Um nochmal die Geschehnisse zu analysieren (am besten GHxQDWliL6s bei YT angucken, dort geht das Video etwas länger, ohne den Text am Ende):
      0:08 Fahrzeug hält vor den Blockierenden an
      0:12 ein Typ gibt ein Handzeichen zum Wenden
      0:25 Polizeidurchsage „an die Personen auf der Straße, halten Sie sich von dem Fahrzeug fern“
      0:28 Audi lenkt nach links ein
      0:30 erster Schnitt, neben einer hässlichen, verschwitzten und vermutlich extrem stinkenden Öko-Mutti sieht man, dass der Audi bereits quer zur Straße steht
      0:37 zweiter Schnitt, erster Frame, es sind mindestens 9 Personen in unmittelbarer Nähe zum Fahrzeug zu erkennen, dazu kommt der filmende Kameramann und eine weitere Person links von ihm; zwei Personen holen mit der Hand in Richtung Fenster des Audis aus
      0:38 Audi fährt nach vorne links weg in einen Bereich, in dem sich keinerlei Leute aufhielten
      0:41 Audi hört deutlich sichtbar mit der Beschleunigung auf, drosselt eventuell sogar seine Geschwindigkeit
      folgend: komische Wesen rufen Beleidigungen und können ihre Dummheit selbst nicht fassen
      1:04 hier endet das Video auf Trendmutti
      1:10 Polizei nähert sich den Öko-Wesen und setzt bereits einen Wasserwerfer ein (die waren bestimmt alle gaaanz friedlich)
      1:18 Polizisten rennen los, Öko-Wesen fliehen aufgrund des mangelenden Fleischkonsums im Oma-Tempo davon
      1:27 Polizisten laufen an Kamera-Mann vorbei; hier sei zu beachten, dass während dieser Geschehnisse kein Schnitt stattfand
      1:37 dritter Schnitt, Polizisten in Formation und Wasserwerfer passieren Kamera-Mann
      1:57 Video ist zu Ende



  11. ich glaube einfach jede partei außer der cdu csu bekommt eine bessere regierungsarbeit hin ja sogar ich behaupte die grauen gaylordpanther partei bekommt eine bessere politik hin



  12. dank der von frau merkel geführten regierung die unbedingt die g20 in hamburg stattfinden lassen wollte haben wir diese ausschreitungen gehabt
    während die politiker mit der kaputtgesparten polizei aus ganz deutschland überwacht und geschützt wurde haben kriminelle spackos die bevölkerung terrorisiert
    ja hallo die politiker haben wissentlich ihr volk einem wütenden mob schutzlos überlassen

    die polizei hat überstunden geschoben die bürger in uniform waren überarbeitet hatten teilweise 48 stundenschichten plus

    hier danke cdu die bundeswehr wurde ebenfalls nicht um hilfe gerufen die mit gummigeschossen das volk hätte schützen können und die friedlichen demonstrationen gegen g 20 wären wirklich ein schönes bild geworden

    insgesamt hat die CDU Regierung ihr totalversagen im kompletten programm gezeigt.

    JA DAnke MERKEL



    • Ich könnte ja auch über die CDU und Frau Merkel schimpfen, da tatsächlich einiges schief läuft. Nur unterscheiden sich die Schlussfolgerungen und Lösungen zwischen uns. Es ist aber schön zu sehen, wie Sie sich für was auch immer ins Zeug legen. Ihre Lösungen, welche Sie hier immer von sich geben würden doch alle Probleme in 2-3 Jahren nur noch schneller verschlimmern. Im Ländervergleich sind SPD geführte Länder eher „unsicherer“ und „unterbesetzter“ als CDU geführte länder. Auch wenn ich damit nicht die CDU in schutz nehmen möchte. Aber Linke, Grüne und SPDler wollen schon mehr geld in Soziale Projekte als Polizei investieren. Naja, sei es drum. An der Wahlurne können Sie ja Ihr Kreuz an der richtigen Stelle setzen. Wir sind ja eine Demokratie. Wenn auch nicht mehr lang :?:



  13. Achja das ist im übrigen wieder ein Beweis dass Nationalstaaten abgeschafft werden müssen. Denn die kriminellen werden in Deutschland gemeldet und das wars. Es gibt keine Bundespolizei die in ganz Europa agieren darf. Das Bild der idealen Linken wird durch solche Spackos schwer beschädigt.

    Selbst die RAF hatte in ihrer Anfangszeit noch Aktionen die man irgendwo nachvollziehen konnte zwar nicht unterstützen aber wenigstens verstehen.



  14. kapitalismus ist wichtig



    • Alles ist wichtig.Kapitalismus hat genausoviel unschönes wie Kommunismus,
      Bestechung gabs und gibts bei beiden.Weils halt Menschen in der Natur liegt.
      Man predigt Wasser ,trinkt aber selber Wein.
      Kapitalismus wird nicht von Politikern regiert,sondern von Banken.
      Umweltschutz ist Wichtig,aber die Klimalüge ist nur dazu da, Strom
      teurer zu machen,Trump hat diesmal sogar Recht.Der ist ein Spasst.
      Aber der ist nicht auf der Bankenseite und die manipolieren und
      beherrschen den Kapitalismus.Auch früher bei den Nazis,waren die
      abhängig von den Banken.



  15. Diplomaten dürfen das.
    Sie dürfen auch die Leute überfahren und ihnen wird nichts geschehen.
    Also stellt euch niemals Diplomaten in den Weg!



  16. Och, Dein Fahrrad ist kaputt?

    DANN GEH DOCH ZUR SEITE DU DOOFE SCHNALLE!


    • Arschkratzen (11. Juli 2017 @ 4:26)

      Glaubste es war ihr Fahrrad? Natürlich nicht, denn das es wäre ja kapitalistisch eins zu kaufen. Da kann man besser eins ‚finden‘ ;-) Leute die sich Sachen selbst erarbeitet haben, schätzen ihr Eigentum auch. Die würden es nicht unter ein Auto schmeißen.



  17. ich bleibe dabei das video ist rechte propaganda
    die gezeigten personen sind geschädigte demonstranten

    krawallmacher werden nicht gezeigt am ende erkennt man ja noch einen afd anhänger der einfach mitmacht weil sein gehirn sagt oh toll gewalt ich muss mitmachen :trollface:



  18. Nein, ich möchte nicht verharmlosen und nicht rechtfertigen, was am Wochenende in Hamburg rund um die G20-Proteste geschehen ist. Auch ich finde es falsch, Autos anzuzünden und Stadtteile zu verwüsten.

    Soweit die Distanzierung, ohne die kein Kommentar zu den Protesten auskommt, der sich nicht bedingungslos auf die Seite “unserer Polizei” stellt. Wer sich nicht zuallererst distanziert, muss fürchten, nicht gelesen, nicht gehört, sondern von einer Walze der Empörung niedergedrückt zu werden.

    Selbst mit Distanzierung hat kaum ein anderer Gedanke eine Chance; so scheint es mir jedenfalls, wenn ich die Kommentarspalten lese, die Tweets in meiner Filterblase, die Leserbeiträge in unserem Forum.
    Warum hier Begriffe verrutschen

    Und noch etwas fällt auf: Verbal wird aufgerüstet, die Begriffe verrutschen. Da ist auf einmal von “Faschismus” die Rede, von “Terror” und “Terrorismus”, von “Bürgerkrieg” und “Krisengebiet” -- auch auf den Meinungsseiten großer Zeitungen.

    Die Taktik ist klar: Die drastischen Worte richten sich nicht nur gegen die Gewalttäter vom Schwarzen Block und deren Sympathisanten. Sie richten sich auch gegen ein ganzes Milieu, das politisch unbequem ist. Gegen Protestformen, die zwar gewaltfrei, aber nicht immer regelkonform sind.

    Es wird so getan, als sei es fast dasselbe, sich einem Polizeiauto in den Weg zu stellen oder ein Polizeiauto anzuzünden. Als sei jeder Teilnehmer einer Sitzblockade ein potentieller Steineschmeißer. Jede Kneipe, in der ein Autonomer mal ein Bier getrunken hat, wird zum potentiellen Rückzugsraum für Gewalttäter erklärt.

    Die alternative Szene unter Generalverdacht zu stellen, das ist das Ziel. Dabei sind viele Linke mindestens genauso sauer über den Irrsinn der Randalierer. Mit dem Unterschied, dass sie dafür am Wochenende -- im Wortsinn -- auf die Fresse bekommen haben.



    • Quelle der Spiegel



    • Linke sind sauer, weil viele nun gesehen haben, wozu das linke Spektrum fähig ist. Und die Linken wollen sich jetzt herausreden, dass das mit Links nichts zu tun hätte. Dass die großen Verantwortlichen für den schwarzen Block aus der Revolutionären Linken und Konsorten hervorgeht, und diese auch u.a. von Links-Partei und Grüne gedeckelt werden, versuchen die jetzt auszublenden.
      Fakt ist: Es gibt ein linkes Problem, was aus unerfindlichen Gründen seit jahrzehnten heruntergespielt wird. ANTIFA AUFS M A U L!



  19. Reptiloiden
    Es sind reptiloiden gewesen



  20. Youtube:
    WjB3ViV6jOI
    Danach:
    NzeYsDl9oZI

    Hmm. Also durch einen Schnitt wurde die Szene ganz anders dargestellt. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Und das ist beim hier gezeigten Video auch der Fall.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:
  • FittenTicker: Quotenn*g*r!
  • FittenTicker: Special Snowflake
  • froggy: Männer mit langen Haaren sind eben viel geiler :smile:
  • Link lvl1: die tussi hab ich trotzdem g38umst :trollface: :trollface: :trollface:
  • Link lvl1: die rotharige auf bild eins hab ich trotzdem g38umst das sich die balken bogen
  • Echter Gangster: Wenn ich deinen Årsch schIage, singst du mir dann ein Liedchen vor? … Würdest du das gerne...
  • alter sack: ich werde alt. nach langer zeit mal wieder bei der mutti reingeschaut 230;und sehe nur mist? liegt es...
  • Behindrian: :trollface:
  • Behindrian: Hūrensohn
  • ich: Mit der lenkbaren Hinterachse ist das kein Kunststück. :wall:
  • Missgeburt: :trollface:
  • Bernd lvl1: :up: