3. März 2016

Wintergatan – Marble Machine




Schlagwörter: , , , ,

Ähnliche Beiträge




5 Kommentare zu Wintergatan – Marble Machine

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. KarlRumsauer (3. März 2016 @ 7:31)

    Wenn ich Musik mache ,brauch ich dann das Murmelgeklacker dazu?
    Das sind auch keine Murmeln sondern Metallkugeln.Wenn man das nicht
    live bedient sondern wie vor 150 Jahren von ner Walze abspielen lässt sind dann
    die nicht sowieso überflüssig,zudem Strom bracht der auch.
    Das kann ja jeder Leierkasten besser und billiger.
    Der sollte mal aufpassen mit den Ding,das einzig gute daran ist das es brennen kann.



  2. Irgendwie gefällt mir dieser schon ziemlich sinnlose aber geile apperat



  3. echt geile technik… da muss man schon was im hirn haben (im gegensatz zu KarlRumsauer) um sowas zu bauen …. ber die sinnmigkeit lsst sich natrlich streiten aber ich find das ding echt nich bel….



  4. wahnsinn. geniale ingenieursleistung. super teil. :up: :popcorn: :fap: :hrhr:



  5. Das ist ein Flipper aus den man nen Walkmen gemacht hat


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!: