17. Januar 2017

Straßenbau in Australien


Ähnliche Beiträge


6 Kommentare zu Straßenbau in Australien

Kommentar-RSS abonnieren.


  1. wow die würden sogar den BER in einer Woche bauen können :trollface: für 10000 euro lohnkosten und 50000 material :trollface:



  2. schon mal auf so einer straße gefahren? daran sollte man sich kein beispiel nehmen :twisted:


  3. Boulettenpaule (17. Januar 2017 @ 10:57)

    In Deutschland ist das leider nicht möglich wegen dem Frost. Das würde alles aufsprengen. In Australien ist das wirklich kein Thema. So wie die Fauna hier in diesem Video aussieht, scheint an dieser Stelle kein Frost zu kommen.



  4. Top, die verdichten bestimmt auch Kranplätze!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:


Facebook
Schnäppchen
Video der Woche
Picdump der Woche
Kategorien
Partner
Suche
Online
Elite
Letzte Kommentare
[Schliessen]
Trendmutti.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von dieser Werbeanzeige zu amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können.