26. August 2013

Nightvision


Ähnliche Beiträge

  • No related posts


14 Kommentare zu Nightvision

Kommentar-RSS abonnieren.


  1. irgendwann werden islamische terroristen wohl da ne bombe hinlegen das ist traurig
    was passiert wenn man einen irren amokläufer als propheten feiert schon traurig sowas



    • Ich wollte ja eigentlich nie auf dieser Seite kommentieren aber ist das dein ernst was du da von dir gibst du behindertes Stück scheisse?



      • Wenn das Weltbündnis die nicht vorher ausrotten kann, wird es ganz genau so passieren. Aber in Syrien sind wir ja auf dem besten Wege es anzugehen.



      • Vertreibung und Vernichtung der jüdischen Stämme

        Nach dem Sieg über die Mekkaner bei Badr war Mohammeds Position in Medina so stark, dass er wenig später, im April 624 die Vertreibung der jüdischen Banū Qaynuqāʾ veranlassen konnte, die als Goldschmiede und Händler in der Stadt lebten, zunächst nach Wādī al-Qurā – nördlich von Medina –, später nach Syrien.

        Die jüdischen Banū ʾn-Naḍīr räumten nach erfolglosen Verhandlungen mit ihrem Anführer Ḥuyayy b.Aḫṭab und nach einer langen Belagerung ihrer Siedlungen und der Vernichtung ihrer Palmenhaine durch Mohammeds Truppen im August 625 die Umgebung von Medina mit rund sechshundert Kamelen endgültig und siedelten zunächst in der Oase von Ḫaibar an. Von dort vertrieb Mohammed sie erneut im Jahre 628; sie flohen nach Syrien. Damals heiratete Mohammed die Jüdin Ṣafiyya, die Tochter des Ḥuyayy b.Aḫṭab, die ihm als Beute zufiel und Muslimin wurde. Die gesamte Sure 59 (al-Ḥašr, deutsch „Die Versammlung“) ist der Koranexegese zufolge der Vertreibung der Banu Nadir gewidmet:[51]

        „Wenn Gott nicht die Verbannung für sie bestimmt hätte, hätte er sie im Diesseits (auf andere Weise) bestraft. Im Jenseits aber haben sie die Strafe des Höllenfeuers zu erwarten. Dies dafür, daß sie gegen Gott und seinen Propheten Opposition getrieben haben (?) (…) Wenn ihr (auf den Grundstücken der Banū Naḍīr) Palmen umgehauen habt – oder habt stehenlassen –, geschah das mit Gottes Erlaubnis. Auch wollte er [auf diese Weise] die Frevler zuschanden machen.“

        – 59:3–5

        Mohammed liess in der Folge der Grabenschlacht den jüdischen Stamm der Banu Quraiza massakrieren, da er ihm bei der Verteidigung, islamischen Überlieferungen zufolge, nicht beigestanden war. Die Banu Quraiza hatten südöstlich der Stadt schon in der vorislamischen Zeit Landwirtschaft betrieben und waren – wie die Banū ʾn-Naḍīr – Verbündete des arabischen Stammes der Banū Aus gewesen.[52]

        Quelle wikipedia
        Mohammet ist ein kriegsverbrecher und mit seinem antisemitismus nicht besser als jeder nazi und wer würde denn bitte adolf verehren?!?
        wer hass säht ist eher ein diabolischer prophet



      • ignorier den, der ist wohl einfach einsam und versucht durch kindisches geblödel aufmerksamkeit zu erhaschen,… wenn es nicht so traurig wäre.



      • Paladin die Missgeburt hat eindeutig nur kopiert… dieser Schwanzlutscher schreibt sonst alles klein, weil bei ihm alles klein ist!



      • du bist so dumm wie dien ruf hier ehrlich…mohammed liebte die juden. es gab grosse bündnisse und beiderseitiger respekt war an der tagesordnung.der koran und die tora sind fast identisch sowie das alte testament. die zionisten waren ihm ein dorn im auge wie jedem anderen gebildeten menschen. zionisten sind faschisten und so behandeln sie sowohl die juden als auch die palästinenser wie dreck. du bist sehr axelspringer verseucht.



    • im übrigen bin ich kein moslem



  2. So ein geiles Video und euch fällt nur so eine gequirlte Scheisse dazu ein :wall:



  3. wirklich schöne bilder, sehr emotional und mitreissend, nur leider kommen bei vielen der gezeigten gebäude gedanken an unterdrückung, machtmissbrauch, kriege, falsche ideologien, mord und ander negative gegebenheiten unserer geschichte mit hoch.
    *seufz* wir werden wohl noch eine weile brauchen… aber eines tages, da bin ich sicher…



  4. Mohammed liess in der Folge der Grabenschlacht den jüdischen Stamm der Banu Quraiza massakrieren, da er ihm bei der Verteidigung, islamischen Überlieferungen zufolge, nicht beigestanden war. Die Banu Quraiza hatten südöstlich der Stadt schon in der vorislamischen Zeit Landwirtschaft betrieben und waren – wie die Banū ʾn-Naḍīr – Verbündete des arabischen Stammes der Banū Aus gewesen.[52]

    Quelle wikipedia



  5. ich hab´s nur bis 1:13 geschafft und mich dann doch für motherless und ne Runde wichsen entschieden



  6. fertig


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:


Facebook
Schnäppchen
Video der Woche
Picdump der Woche
Kategorien
Partner
Suche
Online
Elite
Letzte Kommentare
  • Backdoor Checker : Ich glaube er ist einfach heute morgen mit dem falschen Fuß aufgestanden.
  • FFF-Kind : Das muss ein Opfa vom KIimawandeI sein. Wir brauchen eine neue Agabe gegen zu viel KIima!!!! :wikinger:
  • DiIdo-Link lvl1 : Link wurde gar nicht ausgesetzt, sondern seine Mudda hat ihn versehentlich bei einem Bierschiss mit durchs Klorohr rutschen lassen. Danach…
  • Hias : Als ob der 1Lvl Knil das könnte. :trollface:
  • Nie mehr Spasti-Link lvl 1 : Bild 1 zeigt Links Kindheit und den Grund wieso er ausgesetzt wurde, denn er hatte schon damals einen Hirntumor.
  • Link lvl1 : schade dass man da noch nicht besser helfen kann wenn es möglich wäre das zu drucken und erfolgreich anzunähen…
  • Link lvl1 : achja ein auto ist sogar billiger selbst wenn man motor laufen lässt und im parkverbot steht das ist im…
  • Link lvl1 : warum fahren die nicht einfach auto ist wesentlich angenehmer vor allem dann kann man noch schön achetern und…
  • Link lvl1 : :blink: der ist besessen oder?
  • Anonymous : Wow! Ich hämmere wie verrückt auf den goldenen button ein und das publikum steht applaudierend auf. Mancher verdrückt sogar eine…
[Schliessen]
Trendmutti.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von dieser Werbeanzeige zu amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können.