27. November 2009

OS Xbox Pro

Eigentlich professioneller Video-Editor, kaufte Will sich ein paar Komponenten zusammen (Einen 2,93 GHz Intel Core 2 Quad Q950S, eine NVIDIA GeForce 9800GT Grafikkarte, 8 GB RAM, 16 GB SSD und vier weitere Festplatten für Daten) und bastelte sich aus einem alten Xbox-Gehäuse einen Selfmade-PC der Extraklasse.

Ähnliche Beiträge




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:


Facebook
Schnäppchen
Video der Woche
Picdump der Woche
Kategorien
Partner
Suche
Online
Elite
Letzte Kommentare
[Schliessen]
Trendmutti.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von dieser Werbeanzeige zu amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können.