29. März 2017

Basejump vom Windrad


Ähnliche Beiträge




12 Kommentare zu Basejump vom Windrad

Kommentar-RSS abonnieren.


  1. Windräder erzeugen elektrische Felder und haben daher nichts auf dem Land zu suchen. Die gehören ausschließlich in Gegenden, die für Menschen nicht zugänglich ist (z. B. Off-shore Parks).


    • Rainer Zufall (29. März 2017 @ 9:49)

      Ach was… diese Felder werden doch durch die Chemtrails neutralisiert. :baby:


    • Hans von Franz (29. März 2017 @ 9:59)

      Dann lieber Atom- oder Kohlekraftwerke in Siedlungsgebiete oder was?



    • Hey Merkelsohn, nimm deinen Namen nicht zu wörtlich. Du laberst ja schon, wie Politiker, über Dinge, von denen du keine Ahnung hast.
      Wie sieht es denn deiner Meinung nach mit elektrischen und elektromagnetischen Feldern und Wellen aus, die in Trafohäusern, an normalen Leitungen in Gebäuden und die von Elektronik-Geräten erzeugte EMVU aus?



      • Der größte elektromagnetische strahler ist im übrigen die sonne :trollface:



      • Was habt ihr denn? Der Merkelsohn labert doch genau so wie die Politker nur Stuss. So wie seine Mudda auch. ‚Wir schaffen das‘ und dann passiert doch wieder nichts.


    • Chemtrail-Angel (30. März 2017 @ 12:28)

      Windräder erschaffen durch ihre elektromagnetischen Felder Reptiloiden. Die Regierung setzt daher auf Flugtourismus, um heilende Chem-Trails über das ganze Land zu legen. Es wirkt als Reptilozid und tötet die Reptiloiden bereits in den Wäldern ab. Nur so konnten die Asylanten überhaupt in Deutschland eindrigen. Andernfalls wären sie von den Reptiloiden gefressen worden. Wie ihr seht stecken hinter allen Geschehnissen Angela Merkel und ihre Ufos, welche auf der dunklen Seite des Mondes parken.



  2. Windräder gehören aufs land bzw in städtische bereiche die vögel müssen allerdings vor den blättern geschützt werden.

    Das gefährlichste ist wenn die teile abflammen oder die rotorblätter verlieren ansonsten witziges video könnt ich auch nachmachen


    • Abi 2017 Juunge (31. März 2017 @ 7:53)

      Juuuuunge hast du schonmal neben sonm‘ Propepeller gewohnt? Natürlich nicht. Die Dinger sind Arsch-laut. Da kommste dir vor wie auf ner Gabber-Party mit 10.000 Watt Bass-Machine.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:
  • KallePohl: Ist mit Elektro nicht so ne tolle idee
  • KallePohl: Wie ne zähe alte Taube
  • KallePohl: Sind das 2OhrKüken?
  • KallePohl: Eigendlich stammen Ameisen von den Wespen ab
  • Fosh: Rothaarige könnten Nazis sein. Und die können nicht schwimmen. Das Schwimmen wurde erst nach 1945 erfunden.
  • Arschgeburt: Wieso wollen die FIüchtIinge eigentIich nicht nach Japan? Vermutlich wegen den Pokemon, die da leben....
  • KallePohl: Wie schmeckt eigentlich Kakadu?
  • Pissnudel: Hat Link eh schon dran geleckt.
  • Durchfall: Ich danke dir, dass du uns dieses Land erbaut hast. Jetzt ist es an uns dieses zu erhalten.
  • Klabauter: Darude Sandstorm
  • x-men: Angst zu ertrinken eher.
  • Der Herr mit dem Stock: Bist ja auch eine dummes Stück Analabfall