21. November 2014

Neulich in einem russischen Cafe




Schlagwörter: , ,

Ähnliche Beiträge




7 Kommentare zu Neulich in einem russischen Cafe

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. Analtrompeten Peter (21. November 2014 @ 0:06)

    Ja, mir ist vieles auch manchmal exakt genau so egal wie ihm.



  2. Die haben halt ne Busladung Leute reingebracht, die aufs Töpfchen mussten.Was wohl die Klofrau danach erlebt hat ist ne andere Geschichte.



  3. ich dachte das wird jetzt eine abartige gangbang nummer



  4. fucks given: 0



  5. im Grunde ist das hier genauso abgelaufen wie bei der illegalen Annexion der Krim

    Und jetzt spielt sich selbigen in der Ostukraine ab.

    Und die restliche Welt regiert genauso wie der Typ in der Bildmitte.



  6. Einen genug geraucht



  7. Das sind russische Neonazis, die einen „Volksschädling” (Demokrat oder schwul oder beides) vermöbeln. Und der Putin hat die Stirn zu behaupten, die Faschisten säßen in der Ukraine.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!: