4. November 2011

Safe House

Nachdem ein vermeintlich sicheres Versteck der CIA von Verbrechern zerstört wurde, muss der junge Bewacher dieses Hauses hart arbeiten um den dort untergebrachten Kriminellen zu einer anderen sicheren Unterflucht zu bringen.



Ähnliche Beiträge



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

;-):|:x:wikinger::wall::up::twisted::trollface::teufel::superman::smile::sleeping::shock::schmunzel::sad::rolli::roll::rofl::razz::queen::punk::povoll::popcorn::polizei::pirat::photoshop::oops::o:megusta::lol::krieger::kotz::keule::idea::hrhr::h1n1::grin::geheimnis::fumeme::fear::fap::fail::evil::eek2::down::dance::cry::cool::clap::boxen::blink::baby::ass::arrow::???::?::!:

  • HerrKot: Er sollte eher Hard auf den Stepper :trollface:
  • Link lvl1: Das ist die todesresonanz
  • Hurweih: Muss bestimmt Niesen
  • GrandmaNazi: *dieded
  • Pappenheimer: Fickt euch, Klugscheisser! Fickt euch!
  • Hurenfotzklotz: Ab einen Kartoffelsack über die Hacksfresse und dann rein in die gute Stube :trollface:
  • Frau Verweyen-Hacksfresse: Olum was ist mit ihm? :blink:
  • John Schaft: geschockt? von was? dass er das futter nicht bekommt? scheiss peta angehörige :teufel:
  • moxi: Unglaublich , man merkt dem Hamster wirklich an wie geschockt er wird und trotzdem macht der Typ weiter. Sowas...
  • sempro: TIERQUÄLEREI!
  • Peter: :clap: :clap: :clap:
  • Link lvl2: haste dich wiedererkannt oder wie